Material    Leder    Gestaltungsmittel    Lederfarben    Nahtfarben    Ziernieten & Beschläge   Schnallen    Steinreich


Leder

Jede Haut erzählt ihre Lebensgeschichte, die sich auf dem Leder in Form von Narben, Riefen und kleinen Schrammen zeigen kann. Obwohl The War Horse grobe Strukturfehler aussortiert, können kleinere Schrammen vorkommen - erwartet also keine sterilen, plastikartigen Oberflächen, sondern die Vielfalt und den Charakter eines Naturproduktes.

Wir verwenden für Eure Wünsche grundsätzlich vegetabil (=pflanzlich) gegerbtes Rindsleder oder vereinzelt auch Wasserbüffelleder, das je nach Bedarf zugerichtet ist oder wird. Gibt es etwas zu füttern oder polstern, bevorzugen wir unterschiedliche Nappaleder.
Unser Blankleder stammt ausschließlich von deutschen Gerbereien, die auch nur einheimische Häute beziehen und so für qualitativ hochwertiges Grundmaterial sorgen.

Für Armbänder oder sonstigen Zierrat haben wir noch diverse Bolabänder und Lederbänder zur Verfügung - die entsprechende Farbauswahl findet Ihr unter "Allerlei"-"Armbänder".


Gestaltungsmittel

Mit Leder lässt sich eine Menge anstellen, allerdings ist nicht jedes Gestaltungsmittel auch für alle Werkstücke geeignet. Deswegen haben wir für Euch die gängigsten Möglichkeiten in einer kurzen Übersicht zusammen gestellt. Da wir uns beständig weiterentwickeln, wird auch unser Angebot für Euch langsam aber sicher noch ein wenig wachsen.

Wir bieten Euch an Gestaltungsmöglichkeiten an: Punzierungen, Brandmalerei, Färbungen, Antikeffekt, Ziernieten & Beschläge, Halbedelsteine, Einlegearbeiten, Wollfilz, Flechtungen und Ziernähte.


Punzierungen
 
Punzieren ist ein historisches Kunsthandwerk, bei dem das Leder mit sogenannten Punzen oder auch Punziereisen geprägt wird. Dabei wird die Oberfläche des Leders reliefartig geprägt und geformt, sodass sich die Motive entsprechend plastisch abheben. Umso dicker das Leder dabei ist, umso plastischer wirkt die Punzierung.

Der Motivvielfalt sind keinerlei Grenzen gesetzt - freihand können Schriftzüge, Ornamente, Tiere bis hin zu ganzen Landschaftsbildern punziert werden, sofern das Leder eine ausreichend große Fläche aufweist.
Für Ränder oder auf schmalen Riemen können hingegen auch Punzen mit kleinen vorgefertigten Motiven verwendet werden.

top

Brandmalerei
   
Auch die Brandmalerei oder Pyrografie ist eine althergebrachte Kunst, die vorrangig auf Holz Anwendung findet. Man kann sie jedoch auch u. a. auf Leder anwenden und brennt dabei die Motive in eben jenes hinein. Wie auch bei Punzierungen kann alles Mögliche an Motiven in das Leder gebrannt werden, im Gegensatz zu der eher reliefartigen Punzierung ist die Brandmalerei jedoch eher zweidimensional.

top


Färbungen
 
Naturbelassenes und unbehandeltes Leder lässt sich natürlich färben. Neben den Grundfarben für großflächige Färbungen sind für Verzierungen nahezu alle anderen Farbtöne denkbar. Als kleine Besonderheit können wir Euch hier für Verzierungen auch Färbungen mit metallischem Glanz bzw. Glitzereffekt anbieten.

Zudem sind verschiedene Effektfärbungen wie Farbverläufe, wolkenartige Strukturen, Wischeffekte und ähnliches möglich, die besonders gut auf größeren Arbeiten zur Geltung kommen.

top

Antikeffekt
 
Dieser Effekt wird eigentlich standardmäßig von uns verwendet. Er verleiht dem Leder und der Färbung mehr Leben und "Alter" und betont Punzierungen bzw. hebt diese deutlicher hervor. Er zeigt sich in den Beispielbildern vor allem durch die dunklen Umrandungen der unterschiedlichen Motive.

top

Ziernieten und Beschläge
 
... gibt es in allen erdenklichen Größen und Formen. Sie lassen sich sehr vielseitig verwenden, um einer Lederarbeit das gewisse Etwas zu verleihen.
Wir verfügen über eine sicherlich nicht zu verachtende Auswahl an unterschiedlichen Ziernieten, Repliken und Beschlägen, auf die Ihr in der Kategorie Ziernieten & Beschläge einen Blick werfen könnt.

top


Halbedelsteine / Schmucksteine
   
Sind Lederarbeit und Stein groß genug, fassen wir für Euch gerne Euren Wunschstein in Leder ein.
Platz findet eine derartige Zier am besten z. B. auf Stirnriemen, Vorderzeug, Ross-Stirnen, breiten Hals- und Armbändern, Lederhüllen oder Taschen.
Unsere Auswahl an verfügbaren Steinen findet ihr hier.

Die ersten Edelsteinzäume stammen im übrigen von uns. Wenn Ihr sie andernorts findet, hat sich wohl jemand 'inspirieren' lassen...

top

Einlegearbeiten (Inlays)
     
Ein sehr vielfältiges Gestaltungsmittel sind unterschiedliche Einlagen. Auf Wunsch können bunte, auffällige Leder (z. B. Fischleder), Filz oder Felle in die jeweilige Lederarbeit eingelegt werden.
Mit oder ohne Punzierung entstehen so auf jeden Fall besonders auffällige und bemerkenswerte Lederarbeiten.

top

Wollfilz
   
Mit Filz unterlegte Zäume sind nicht nur angenehm für Euer Ross, sondern auch optisch durchaus ansprechend.
Wir verwenden dabei für unsere Arbeiten nur äußerst hochwertigen, entsprechend dicken, reinen Wollfilz. Dieser ist in nahezu jeder erdenklichen Farbe erhältlich und in keinster Weise mit dem fusseligen Material zu vergleichen, das man landläufig als "Bastelfilz" kennt.

top

Flechtungen
   
Auch Flechtungen lassen sich je nach Lederarbeit recht vielfältig einsetzen. Es kann mit drei und mehr Strängen geflochten werden, z. B. für Gürtel und Armbänder; es können jedoch auch z.B. Ränder von Kindle-Hüllen, Zäumen, Taschen... zur Zierde umflochten oder Nähte durch Flechtungen ersetzt werden.

top

Nähte
   
Mit Nähten lässt sich auch die ein oder andere Idee umsetzen. Einmal abgesehen von kontrastierenden Farben können Ziernähte auch ausschließlich zur Gestaltung eingesetzt werden - angefangen von einem schlichten Rahmen um eine Punzierung bis hin zu ganzen genähten Motiven ist nach Wunsch und Idee alles möglich.

Genäht wird bei uns natürlich immer komplett von Hand; lieblos aufeinander genietete Lederstücke werdet Ihr bei uns aus vielerlei Gründen nicht finden. Für die Nähte wird robustes Sattlergarn verwendet, das sich im Gegensatz zum oft verwendeten Baumwollgarn nicht auflöst, für mittelalterliche Bedürfnisse ist auch der Einsatz von Kunstsehne möglich.

top